West Highland Way

Zweiter Tag
Milngavie - Drymen


So heute ging es los. Die langersehnte Wandertour durch die Lowlands vorbei am Loch Lomond durch die Highlands nach Fort William.
Wir waren frohen Mutes und nach einem "Full Scottish Breakfast"sind wir um 9.00h aus dem Gästehaus raus, Richtung Innenstadt. Hier steht der Obelisk, der Anfangspunkt des WHW.



Wir verlassen Milngavie und wandern durch den Allander Park entlang des Mugdock Wood Richtung Carbeth. Hinter Carbeth geht es rechts Richtung Dumgoyach. Es geht etwas bergauf. Nichts besonderes.Nach einigen Metern müssen wir links ab. Die alte Bahntrasse entlang. Der Weg ist nass und matschig.Aber bis jetzt hat es noch nicht geregnet. Nur vergangene Nacht. Es ist windig, aber trocken. Rechter Hand lassen wir die Glengoyne Distillery liegen. Wir gehen nicht rein. Was sollen wir auch dort. Wir sind zum Wandern gekommen und nicht zum trinken.kicher
Bald erreichen wir das Beech Tree Inn und wir machen eine halbstündige Pause. Ein paar Minuten nachdem wir wieder losgegangen sind fängt es an zu regnen. Mal mehr, mal weniger. Aber die Regenschauer werden uns bis Drymen begleiten.

Um 17.00h haben wir unser Gästehaus in Drymen erreicht.Das Zimmer ist geräumig mit Bad/WC und Dusche. Alles ist gut und wir haben die ersten 19 km geschafft. War gar nicht so schwer. Abends ging es dann in den ältesten Pub Schottlands " The Clachan (1734) ". Um 23.30h haben wir uns dann lang gemacht.